Heilkunst Yoga Produktüberblick

Heilkunst Yoga – günstig, im Preisvergleich und einfach online bestellbar! Yogamitlucie.de hat das beste Yoga-Zubehör und die besten Yoga-Hilfsmittel am Start. Egal ob Yoga-Matten, Yoga Sportkleidung oder Yoga Handtücher oder eben Heilkunst Yoga. Mit Heilkunst Yoga kann man besser Yoga machen und den maximalen Nutzen des Sports herausholen.

Yoga mit Lucie ist eine Produkt-Seite, die euch ein gigantisches Angebot an Produkten und Hilfsmitteln rund um das Thema Yoga beschert. In diesem Beitrag widmen wir uns nun aber ausschließlich den Heilkunst Yoga. Hier erfahrt Ihr genau, wo es diese online günstig zu kaufen gibt. Nehmt euch beim Stöbern auf Yogamitlucie und den von uns vorgestellten Produkten stets die Zeit, euch die Bewertungen des Shops anzusehen, Preise zu vergleichen und die Lieferbedingungen und Zahlmethoden des Sportshops zu prüfen, damit Ihr eure Heilkunst Yoga so schnell, bequem und günstig wie möglich in den Händen haltet.

Heilkunst Yoga – der Produktüberblick

Angebot
Heilkunst Yoga
Yoga verfügt über eine große Auswahl von Übungen, die gleichzeitig Körper, Atem und Geist ansprechen und damit einen Menschen auch im Umgang mit gesundheitlichen Störungen und Einschränkungen unterstützen können. Wenige YogalehrerInnen haben sich bislang so intensiv der therapeutischen Arbeit mit Yoga gewidmet wie der Arzt Martin Soder und die Ärztin Imogen Dalmann. Seit 1987 ist die therapeutische Arbeit mit Yoga Schwerpunkt ihres ärztlichen Handelns. Sie sind über Deutschland hinaus auf diesem Gebiet Pioniere und Autoritäten. In ihrer Arbeit fließen ihr langjähriges Studium der Yogatradition mit dem bekannten Yogalehrer TKV Desikachar und ihre naturwissenschaftlich fundierte Aus- und Weiterbildung zusammen. Diese Verbindung von Tradition und Moderne und eine kreative Neugierde führte zu einer Neubewertung und Neustrukturierung des therapeutischen Yogaansatzes, die sie in diesem Buch präsentieren.
Angebot
Heilkunst
Der Friedensnobelpreisträger Bernard Lown ist einer der bedeutendstenÄrzte unserer Zeit. Sein Bestseller "Die verlorene Kunst des Heilens -Anstiftung zum Umdenken" hat Ärzte weltweit zu mehr Menschlichkeit imUmgang mit ihren Patienten ermutigt. Nun geht seine Kampagne für eineMedizin mit menschlichem Gesicht weiter.Der "begnadete Erzähler" (FAZ) öffnet mit einer Fülle von Impressionen und Reflexionen aus seiner bewegten Laufbahn den Blick auf eine Heilkunst, die diesen Namen verdient und nicht zu einer technischen Reparaturwerkstatt verkommen soll:Er beleuchtet die unermessliche Bedeutung der Arzt-Patienten-Beziehung - die "Droge Arzt" als bestes Heilmittel der Welt - und zeigt, wie man die Zeit mit dem Patienten nutzbringender verwendet, als gleich mit Apparate-Tests zu beginnen.Im Dialog mit seiner Enkelin Melanie stellt er sich auch den Fragen der jüngeren Patienten- und Ärztegeneration:- Ist es bei den heutigen technologischen Errungenschaften überhaupt noch nötig, einen Patienten in der Untersuchung zu berühren und ihn körperlich zu untersuchen?- Sind Hausbesuche überhaupt noch zeitgemäß?- Was unterscheidet den ärztlichen Alltag von einer Arztserie?- Kann jemand wie Lown tatsächlich die Krankheit eines Patienten erraten, indem er ihm die Hand schüttelt?Der Herzspezialist Lown als Erfinder des Defibrillators, der unendlich viele Menschenleben gerettet hat, ist nicht nur ein Meister der Heilkunst, sondern auch der Erzählkunst. Er lehrt, dass ein guter Arzt vor allem Mut braucht, um zu seinen Idealen zu stehen. Für menschliche Werte in der Medizin - um der schleichenden Erosion der Humanität entgegenzuwirken.
Angebot
Magische Heilkunst
Die magische HausapothekeDie wohl umfassendste Sammlung magischer Methoden für alle, die bei Krankheit auf die Kraft heimischer Heilweisen setzen: Hexe Claire hat in jahrelanger Recherche das geheime Wissen der weisen Frauen, Heiler und Kräuterkundigen gesammelt. Sie zeigt, wie man die überlieferten Genesungsformeln, Heilpflanzen und magischen Steine für sich selbst und zum Wohle anderer einsetzen kann. Eine faszinierende Spurensuche nach den verborgenen Wurzeln europäischer Heilkunde - mit zahlreichen Rezepturen, Anwendungen und Symptomübersicht von A bis Z.Ausstattung: 12 Seiten Farbteil
Angebot
Heilkunst?
Bodo Niggemann versucht den schwierigen Spagat, sich gleichermaßen an zwei sehr unterschiedliche Zielgruppen zu wenden – Ärzte und Patienten. So verschieden die beiden Gruppen auch sein mögen, haben sie aber doch die gleichen Ziele, nämlich Gesundheit zu erhalten (z. B. durch Präventionsmaßnahmen), zu fördern (z. B. durch Lebensstilveränderungen) oder herbeizuführen (z. B. über eine gezielte Therapie). Die Patienten betrifft dies persönlich und die Ärzte in ihrer Profession. Er möchte mit seinen persönlichen Erfahrungen einerseits junge Kollegen (und Studierende vor ihrem Berufseintritt) ansprechen, die vielleicht den Blick eines Älteren kennenlernen und möglicherweise ein paar Tipps bekommen möchten, andererseits aber auch Patienten, die ihren Arzt ein wenig besser verstehen und gleichzeitig erfahren möchten, was sie von diesem erwarten können oder sogar erwarten sollten. Und schließlich geht es ihm neben der Frage: „Was ist ein guter Arzt“; auch ein klein bisschen darum: „Was ist ein guter Patient?“ Bodo Niggemann erhebt nicht den Anspruch, das Thema „Heilkunst“ erschöpfend zu behandeln. Er behauptet auch nicht, dass alles Gesagte völlig neu ist. Ihm sind Leser willkommen, die seine Gedanken nicht „absolut“ setzen, sondern als Anregungen für sich und ihr Handeln als Arzt oder Patient nutzen. Vieles hat er mit einem Augenzwinkern geschrieben. 30 Cartoons von Jan Tomaschoff sowie eine Vielzahl von Zitaten machen diese humorvolle Sichtweise augenfällig.
Angebot
Die Heilkunst
Was kann die Medizin? Und wo liegen ihre Grenzen? Wie soll der Arzt am Krankenbett auftreten? Warum und für wen ist die Prognose so wichtig? Welche Beziehungen bestehen zwischen Gesundheit/Krankheit und Umwelt/Klima? Solche Fragen wurden schon in der Antike erörtert: später schrieb man alle diese Texte gern dem legendenumwobenen griechischen Arzt Hippokrates (2. Hälfte 5. Jh. v. Chr.) zu, dessen Eid bis heute nachwirkt. Der Medizinhistoriker Karl-Heinz Leven hat die interessantesten dieser Texte ausgewählt und reich kommentiert - es ergibt sich ein neuer Zugang zur antiken Medizin, die in mancher Hinsicht fremdartig, mal aber auch faszinierend aktuell wirkt.
Angebot
Die Heilkunst
Was kann die Medizin? Und wo liegen ihre Grenzen? Wie soll der Arzt am Krankenbett auftreten? Warum und für wen ist die Prognose so wichtig? Welche Beziehungen bestehen zwischen Gesundheit/Krankheit und Umwelt/Klima? Solche Fragen wurden schon in der Antike erörtert: später schrieb man alle diese Texte gern dem legendenumwobenen griechischen Arzt Hippokrates (2. Hälfte 5. Jh. v. Chr.) zu, dessen Eid bis heute nachwirkt. Der Medizinhistoriker Karl-Heinz Leven hat die interessantesten dieser Texte ausgewählt und reich kommentiert – es ergibt sich ein neuer Zugang zur antiken Medizin, die in mancher Hinsicht fremdartig, mal aber auch faszinierend aktuell wirkt.
Angebot
Organon der Heilkunst
Samuel Hahnemann ist eine der bekanntesten Persönlichkeiten der deutschen Medizingeschichte des 18. und 19. Jahrhunderts. Er gilt als Begründer der Homöopathie, die er in seiner 1810 erschienenen Schrift Organon der rationellen Heilkunde zusammenfassend darstellt. Darin hat er die gesamte Methodik der Homöopathie niedergelegt. Noch heute gilt dieses Werk weltweit als "die Bibel der Homöopathie" und ist Pflichtlektüre für jeden Schüler und Lehrer dieser Heilmethode. Zu Hahnemanns Lebzeiten erschienen fünf immer wieder überarbeitete Auflagen (1810-1833). Ein Jahr vor seinem Tod vollendete Hahnemann das Manuskript für eine sechste Auflage, die aber aufgrund widriger Umstände nicht mehr im 19. Jahrhundert erscheinen konnte. Erst 1921 gelang es Richard Haehl, eine Abschrift dieses Manuskriptes herauszugeben, auf der alle deutschsprachigen Organon-Ausgaben beruhten.
Angebot
Organon der Heilkunst
Originalgetreuer Nachdruck der 6. Auflage des Organon der Heilkunst von Samuel Hahnemann. Der Text des Originals und das ursprüngliche, gut lesbare Schriftbild wurden beibehalten. Die 6. Auflage des Organon war als Handschrift über viele Jahrzehnte im Verborgenen geblieben (daher waren der amerikanischen Schule die LM-Potenzen nicht bekannt). 1921 hat Richard Haehl die handschriftliche Neubearbeitung des Organons durch Hahnemann für die 6. Auflage herausgegeben. Das Vorwort Hahnemanns zu dieser 6. Ausgabe datiert von 1842.
Angebot
Märchen und Heilkunst
Das Wesen von Heilpflanzen in Erzählungen Märchen sind Lebensberater, Verhaltenstrainer, Tröster, lösungsorientierte Berater, fördern die Phantasie und den verständnisvollen, fairen Umgang der beiden Geschlechter miteinander. Sie erzählen Geschichten, die tiefgreifende Probleme des Lebens und der eigenen Entwicklung behandeln und auf der Ebene des Unbewussten Lösungswege aufzeigen. Dieses Buch stellt Verknüpfungen her: es verbindet die unbewussten, archaischen Lösungswege und Weisheiten der Märchen mit den Wesenheiten von Heilmitteln. Dadurch versetzt es den Leser in die Lage, unbewusst und intuitiv Wirkspektren und damit Einsatzmöglichkeiten von Heilmitteln zu verinnerlichen. Hierzu werden Ansätze der Signaturenlehre, der Heilpflanzenkunde, der homöopathischen Betrachtung, der Blütenessenzen, der Astrologie und der Spagyrik aufgezeigt. Unter diesen Gesichtspunkten erscheint die Einteilung in die Tierkreiszeichen am Eingängigsten, denn jedes der Sternzeichen vereint in sich auf anschauliche Weise elementare Wesenszüge und Charaktere. Dieses Buch ist eine Schatztruhe für all jene, die sich für Märchen wie für die ganzheitliche Heilkunde interessieren und für den beruflichen sowie persönlichen Bereich wertvolle Hinweise erhoffen.
Angebot
Organon 6 der Heilkunst
Hahnemanns Organon - gerne als die "Bibel" der klassischen Homöopathie bezeichnet - ist die Primärquelle der homöopathischen Heilmethode.Allerdings bleibt dieses grundlegendste Werk der Homöopathie vielen Homöopathen verschlossen - wegen der ungewohnten Ausdrucksweise, vielfach verschachtelten Sätzen über mehrere Seiten und einer auf den ersten Blick nicht erkennbaren Gliederung.Man weiß wie wichtig das Organon ist, dass es für die erfolgreiche Behandlung unentbehrlich ist und dass darin die wirklichen Grundlagen der Homöopathie niedergeschrieben wurden.Um das Organon verständlich zu machen und die Lesbarkeit des Werkes spürbar zu erleichtern ist der Autor Günter Macek neue Wege gegangen:Das erste Organon mit einer Dreiteilung pro Paragraph zum besseren Verständnis für den Leser:1. Alter Text für denjenigen, der am liebsten mit den Originaltexten von Hahnemann arbeitet2. Neuer Text für denjenigen, der sich mit der ungewohnten Ausdrucksweise und verschachtelten Sätzen des Organon schwer tut3. Farbige Grafiken zur bildhaften Darstellung der Struktur des Organon und zur Erklärung der einzelnen Paragraphen- Jeder Paragraph erhielt einen Namen und wurde in zusammengehörige Abschnitte gegliedert und aufgelöst.- Der neue Text wurde gegliedert, um die Lesbarkeit zu erhöhen.- Wichtige Passagen wurden hervorgehoben.- Unwichtige Passagen (v.a. Wiederholungen) wurden weggelassen, sofern dies möglich war und der Sinn des Paragraphen dadurch nicht verändert wurde.- Wenn möglich wurden "neuere", gebräuchliche Worte verwendet.
Angebot
Heilkunst und Humor
Kennen Sie die bekannten Volksweisheiten 'Humor ist die beste Medizin' oder 'Lachen ist gesund'? Leider ist medizinisches Handeln jedoch oft geprägt von stirnrunzeligem Ernst, Angstmache, Fatalismen (beispielsweise der Prognose 'Unheilbarkeit') und verbissener Kompliziertheit. Nur wenige Ärzte und Heiler, wie der große Hunter 'Patch' Adams, haben den Sinn und die Notwendigkeit erkannt, dass Lachen auch in Praxen und Kliniken erklingen sollte. Was gibt es Schlimmeres, als wenn ein Patient sagt, er habe sein Lachen verloren! Was gibt es Schöneres als ein erstes Lächeln nach langer Krise? Um die Humores, die Säfte, fließen zu lassen, muss man jedoch kein ausgebildeter Clown sein. Es genügt Offenheit gegenüber dem unerwartet Komischen und die Bereitschaft, auch einmal über sich selbst zu lachen. Hier macht die Autorin Mut, unseren inneren Narren zu erwecken, als Behandler wie als Patient. Echte heilerische Kreativität und Inspiration können erst entstehen, wenn der Narr seinen Platz einnehmen darf. Im gemeinsamen befreienden Lachen von Patient und Therapeut zeigt sich dann die Überwindung der Krise - wahre Lösung ist immer heiter! Die Autorin trägt mit diesem Buch Leichtigkeit und Heiterkeit in unsere Praxen. Deshalb ist (trotz des Seitenumfangs) kein schweres Theoriebuch entstanden - Humor eignet sich wenig für starre didaktische Formen - sondern ein leichtherziges Lesebuch. Es enthält eine Vielzahl erlebter Geschichten und Begebenheiten. In ihnen wird die Praxis zu einem Podium bühnenreifer Ereignisse, die begeistern, erfreuen, aber manchmal auch traurig stimmen, denn nicht alle sind heiter. Alle zusammen schulen die Gabe, die Komik einer Situation zu erfassen. Dann kann Lebensenergie direkt hörbar werden - nämlich im Lachen! Das Buch ist auch ein kleiner Beitrag zur Synergie in der Heilkunst: Verschiedene Heilpraktiker und Ärzte haben kleine Beiträge, Geleitworte oder Aphorismen zum Buch beigetragen. Und es ist ein homöopathisches Buch: Nebenbei durchstreift die Autorin die Materia Medica und stellt wichtige Arzneipersönlichkeiten vor, die mit 'Lachen' zu tun haben. Ein vergnügliches Buch, auch für den Urlaub oder zur Erheiterung zwischendurch!
Angebot
Die Heilkunst alter Zeiten
Von der Kraft der Heilkräuter: Reise durch 2500 Jahre europäischer MedizingeschichteDer griechische Arzt Hippokrates, die Äbtissin Hildegard von Bingen oder der Kräuterpfarrer Sebastian Kneipp - sie alle wussten um die Heilwirkung der Pflanzen und wie sie einzusetzen sind. Dieser prachtvoll illustrierte Band lässt dieses alte Kräuterwissen wieder lebendig werden: Hier begegnen Sie beeindruckenden Heilerinnen und Heilern der Geschichte, lernen ihre Methoden kennen und tauchen tief ein in medizinische Bestseller und Arzneibücher. Der umfassende Pflanzenteil stellt die wichtigsten Heilkräuter von A wie Alant bis Z wie Zimtbaum vor und verrät ihre vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten.Von Hippokrates bis Kneipp: Berühmte Heiler und Heilerinnen im PorträtMit 160 historischen Abbildungen aus wertvollen Handschriften und DruckenDie Kunst des Heilens von der griechischen Antike bis in die NeuzeitAus der Naturapotheke: Illustrierte Kräuterkunde zu mehr als 100 HeilpflanzenHochwertig ausgestatteter Bildband: Ein bibliophiles Schmuckstück für Ihr Bücherregal!Schätze der Natur: Geschichte des KräuterwissensIn der griechischen Antike wurde die Kunst des Heilens zunächst dem Gott Asklepios zugeschrieben. 400 v. Chr. stellte Hippokrates die Behandlung von Krankheiten auf eine empirische Basis. Er gilt als »Vater der Medizin« und der »Hippokratische Eid« ist heute noch Grundlage der ärztlichen Ethik. Im Mittelalter gilt Hildegard von Bingen als eine der bedeutendsten Vertreterinnen der Klosterheilkunde. In der frühen Neuzeit begegnen wir dem einflussreichen Arzt Paracelsus, dem Botaniker Leonhart Fuchs und dem ersten Anatomen Andreas Vesalius. Die Reise durch die Geschichte der Heilkunst endet im 19. Jahrhundert bei Pfarrer Kneipp, dessen Kräuterkunde und Gesundheitslehre bis heute beliebt ist.Begeben Sie sich mit diesem exquisit ausgestatteten Bildband auf eine Forschungsreise zu den Ursprüngen der Medizin und entdecken Sie die Heilwirkung von Süßholz, Augentrost und Löwenzahn neu!
Angebot
Reform der Heilkunst
Willst du Heilung, schau nicht in die Zeitung. Siehe auch mal zurück, denn dort liegt gelegentlich das Glück. Bücher enthalten das Wissen der Menschheit der vergangenen Jahrzehnte - oft sogar Jahrhunderte. Egal ob Bildung, Wissenschaft oder Forschung. In jedem Buch ist ein Stück Zeitgeschichte samt den Erkenntnissen des Schriftstellers zu finden. Im Anbetracht der gesellschaftlichen Pluralisierung von Methoden und Lebensformen sollte sich unsere Aufmerksamkeit und das öffentliche Interesse vor allem auch der Geschichte der Medizin zuwenden. Denn so ist es die Kenntnis über frühere Forschungsansätze, der Krankheitsbilder und Heilungsmethoden der vergangenen Zeit, ohne die ein Verständnis von menschlicher Gesundheit nicht möglich ist. Die historischen Lehren bilden den Grundstein für die Entwicklungen unseres heutigen Lebens, legen das Fundament für die Zukunft und sind daher zu schützen und zu bewahren. Wir haben es uns somit zum Auftrag gemacht, althergebrachte Fachlektüre in ihrer ursprünglichen Form mit modernster Technik aufzubereiten. Die bestmögliche Druckqualität wird dabei zu erschwinglichen Preisen angeboten. Lernen Sie auch unsere anderen Verlage kennen: mv-history mv-military mv-wirtschaft mv-naturalscience mv-medizin mv-pädagogik mv-socialscience mv-technik mv-philosophy mv-religion mv-kochen mv-literatur mv-arts mv-musik mv-travel
Angebot
Atem und Musik in der Heilkunst
Das Buch informiert über Einsatzgebiete, Wirkungsweise und Bewährung von Musik und Atem in der Geschichte der Heilkunst. Hanspeter Dvorak plädiert für die Einbeziehung der Atem- und Musiktherapie in eine individualisierte Zukunftsmedizin. Das gegenwärtige Gesundheitssystem und die „Reparaturmedizin“ beleuchtet er kritisch. Eine kalte, „allein auf Wissenschaftlichkeit“ und Wirtschaftlichkeit ausgerichtete Medizin kann den emotionalen und spirituellen Grundbedürfnissen des Menschen nicht gerecht werden. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zur Prävention von Krankheiten und zur Persönlichkeitsentwicklung werden verständlich vermittelt. Das Buch wendet sich nicht nur an Therapeuten aller Richtungen wie Ärzte und Psychologen, sondern auch an Eltern und Erzieher.
Angebot
Organon der Heilkunst
Das »Organon der Heilkunst« gilt als die Bibel der Homöopathie, einer medizinische Lehre, die seit 200 Jahren praktiziert wird und Millionen Patienten geholfen hat. Dieses Buch folgt der 4. Auflage von 1829, die noch zu Hahnemanns Lebzeiten erschien. Die Originalschreibweise wurde beibehalten.
Angebot
Organon der Heilkunst
Das »Organon der Heilkunst« gilt als die Bibel der Homöopathie, einer medizinische Lehre, die seit 200 Jahren praktiziert wird und Millionen Patienten geholfen hat. Dieses Buch folgt der 4. Auflage von 1829, die noch zu Hahnemanns Lebzeiten erschien. Die Originalschreibweise wurde beibehalten.
Angebot
Organon der Heilkunst
Samuel Hahnemann: Organon der Heilkunst. 6. Auflage Erschienen 1810 unter dem Titel 'Organon der rationellen Heilkunde', Dresden, Leipzig (Arnold) 1810. Seit der 2. Auflage 1818 unter dem Titel 'Organon der Heilkunst', 3. Auflage 1824, 4. Auflage 1829. Die letzte zu Hahnemanns Lebzeiten veröffentlichte Ausgabe erschien 1833 (5. Auflage). Die 6. Auflage nach der handschriftlichen Neubearbeitung Hahnemanns erschien 1921. Vollständige Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage ist die Ausgabe: Samuel Hahnemann: Organon der Heilkunst. Nach der handschriftlichen Neubearbeitung Hahnemanns für die 6. Auflage, hrsg. von Richard Haehl. Ulm: Haug, 1958. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.
Angebot
Organon der Heilkunst
Unveränderter Nachdruck der Originalausgabe von 1865.
Angebot
Organon der Heilkunst
Samuel Hahnemann: Organon der Heilkunst. 6. Auflage Erschienen 1810 unter dem Titel 'Organon der rationellen Heilkunde', Dresden, Leipzig (Arnold) 1810. Seit der 2. Auflage 1818 unter dem Titel 'Organon der Heilkunst', 3. Auflage 1824, 4. Auflage 1829. Die letzte zu Hahnemanns Lebzeiten veröffentlichte Ausgabe erschien 1833 (5. Auflage). Die 6. Auflage nach der handschriftlichen Neubearbeitung Hahnemanns erschien 1921. Vollständige Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016, 2. Auflage. Textgrundlage ist die Ausgabe: Samuel Hahnemann: Organon der Heilkunst. Nach der handschriftlichen Neubearbeitung Hahnemanns für die 6. Auflage, hrsg. von Richard Haehl. Ulm: Haug, 1958. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.
Angebot
Organon der Heilkunst
Samuel Hahnemann ist eine der bekanntesten Persönlichkeiten der deutschen Medizingeschichte des 18. und 19. Jahrhunderts. Er gilt als Begründer der Homöopathie, die er in seiner 1810 erschienenen Schrift Organon der rationellen Heilkunde zusammenfassend darstellt. Darin hat er die gesamte Methodik der Homöopathie niedergelegt. Noch heute gilt dieses Werk weltweit als 'die Bibel der Homöopathie' und ist Pflichtlektüre für jeden Schüler und Lehrer dieser Heilmethode. Zu Hahnemanns Lebzeiten erschienen fünf immer wieder überarbeitete Auflagen (1810-1833). Ein Jahr vor seinem Tod vollendete Hahnemann das Manuskript für eine sechste Auflage, die aber aufgrund widriger Umstände nicht mehr im 19. Jahrhundert erscheinen konnte. Erst 1921 gelang es Richard Haehl, eine Abschrift dieses Manuskriptes herauszugeben, auf der alle deutschsprachigen Organon-Ausgaben beruhten.
Angebot
Organon der Heilkunst
Unveränderter Nachdruck der Originalausgabe von 1865.
Angebot
Organon der Heilkunst
Es gilt als die Bibel der Homöopathie, sein Verfasser ist eine der bekanntesten Personen der Medizingeschichte: Samuel Hahnemanns „Organon der Heilkunst“ ist seit dem frühen 19. Jahrhundert maßgebliches Nachschlagewerk für Alternative Heilmethoden. Kranke schnell, sanft und praktisch ohne Nebenwirkungen zu heilen, war Samuel Hahnemann größtes Anliegen. Der Begründer der Homöopathie schwor auf das Prinzip, „Ähnliches durch Ähnliches“ zu heilen und so der Schulmedizin eine Alternative beiseite zu stellen, die bis heute modern ist und Menschen weltweit zu begeisterten Anhängern werden lässt.Die deutschsprachige Ausgabe beruht auf der Abschrift von Richard Haehl, dem wichtigsten Hahnemann-Forscher der Wissenschaft.
Angebot
Atem und Musik in der Heilkunst
Das Buch informiert über Einsatzgebiete, Wirkungsweise und Bewährung von Musik und Atem in der Geschichte der Heilkunst. Hanspeter Dvorak plädiert für die Einbeziehung der Atem- und Musiktherapie in eine individualisierte Zukunftsmedizin. Das gegenwärtige Gesundheitssystem und die „Reparaturmedizin“ beleuchtet er kritisch. Eine kalte, „allein auf Wissenschaftlichkeit“ und Wirtschaftlichkeit ausgerichtete Medizin kann den emotionalen und spirituellen Grundbedürfnissen des Menschen nicht gerecht werden. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zur Prävention von Krankheiten und zur Persönlichkeitsentwicklung werden verständlich vermittelt. Das Buch wendet sich nicht nur an Therapeuten aller Richtungen wie Ärzte und Psychologen, sondern auch an Eltern und Erzieher.
Angebot
Antike Heilkunst
Die medizinischen Erkenntnisse und Theorien der alten Griechen und Römer – die erste wissenschaftliche Medizin in der Geschichte der Menschheit – wirkten bis in die Neuzeit hinein. Ein Blick in die bald 2000 bis 2500 Jahre alten Texte gerät zu einer faszinierenden und zugleich nachdenklich stimmenden Zeitreise. Wie war das Selbstverständnis des Arztes? Wie erklärte man sich bestimmte Phänomene und Krankheitsbilder? Was wussten die Menschen über ihre Anatomie? Und welche therapeutischen Mittel wandten sie an? Dieser eingeführte Band versammelt Auszüge aus den hippokratischen Schriften sowie aus den Werken berühmter Ärzte bzw. Autoren wie Galen, Celsus oder Scribonius Largus. Mit einer ausführlichen Einleitung sowie reichen Anmerkungen.
Angebot
Die Heilkunst der Kelten
Druiden – die mistelschneidenden »Schamanen« der Kelten – kennen wir alle aus einem kleinen gallischen Dorf. Tatsächlich hatten sie ein profundes Wissen um die heilsamen Kräfte der Natur. Es ist erstaunlich, welche hoch entwickelten Heilmethoden sie bereits vor Hunderten von Jahren anwandten. Ihre enge Verbundenheit mit Mutter Erde erlaubte ihnen Einblicke in die Zusammenhänge allen Seins. Sie arbeiteten mit Kräutern und Bäumen, Steinen, Symbolen und reisten in die Anderswelt: Techniken, die heute wieder an Bedeutung gewinnen. Claus Krämer schlägt mit der »Heilkunst der Kelten« die Brücke zwischen dem Wissen unserer europäischen Vorfahren und den Erkenntnissen der Moderne darüber, wie man gesund wird und bleibt. Dank leicht umsetzbarer Anregungen und Übungen können die Kräfte alter Zeiten in uns wirken – als hätten wir ein Schlückchen vom berühmten »Zaubertrank« probiert.
Angebot
Heilkunst Yoga als Buch von Imogen Dalmann/ Martin Soder
Heilkunst Yoga - Yogatherapie Heute: ab 19.9 €
Angebot
Magische Heilkunst
Die magische Hausapotheke Lässt sich Hautausschlag wegbeten, und helfen Brennnesseln gegen Haarausfall? Was wussten unsere Ahnen über die Magie des Heilens? Welche Hausmittel, Rezepte und Verfahren kannten sie, und bei welchen Beschwerden kann man sie heute noch anwenden? Claire hat in jahrelanger Recherche das geheime Wissen der weisen Frauen, Heiler und Kräuterkundigen gesammelt und bewährte magische Techniken, Rituale und Weisheiten zusammengetragen. Denn auch in unserem Kulturraum verfügten Hexen und Heiler schon immer über wirksames Heilwissen, das auch heute noch in manchen ländlichen Gebieten sehr erfolgreich angewendet wird. Übersichtlich geordnet, mit Symptomlisten von A-Z, einem farbigen Bildteil zu den Heilsteinen und vielen praktischen Übungen, stellt sie die fast vergessenen Methoden einheimischer magischer Heilkunst vor und macht sie praktisch anwendbar für den modernen Menschen.Sie zeigt, wie man die überlieferten Genesungsformeln und Segenssprüche, bewährte Heilpflanzen und magische Steine ohne Vorwissen für sich selbst, aber auch zum Wohle anderer einsetzen kann. Eine Spurensuche nach den verborgenen Wurzeln europäischer Heilkunde - mit zahlreichen Rezepturen für Heilanwendungen, die die Selbstheilungskräfte anregen.
Angebot
Die Heilkunst der Erzengel
Unsere himmlischen Verbündeten stehen uns jederzeit mit ihren umfassenden Heilkräften zur Seite – wir müssen nur auf »Empfang« gehen. Engelmedium Elke Kirchner zeigt, wie einfach wir uns an die Erzengelkraft anbinden, sie aufnehmen und durch das Auflegen der Hände gezielt für uns selbst nutzen oder an andere weitergeben können. Ob für mehr Kreativität oder ein erfülltes Liebesleben, die Harmonisierung der Chakras oder die Heilung der Elternbeziehung: Jeder Erzengel hält seine persönliche Medizin, seine ganz besonderen Kräfte und Gaben, für uns bereit. Die zahlreichen Übungen und Fantasiereisen offenbaren die lichte Kraft der himmlischen Wesen und ebnen unseren Weg in ein glückliches und erfülltes Leben.
Angebot
Heilkunst (Wissen & Leben)
Heilkunst (Wissen & Leben)
Angebot
Organon der Heilkunst
Samuel Hahnemann: Organon der Heilkunst. 6. Auflage Erschienen 1810 unter dem Titel 'Organon der rationellen Heilkunde', Dresden, Leipzig (Arnold) 1810. Seit der 2. Auflage 1818 unter dem Titel 'Organon der Heilkunst', 3. Auflage 1824, 4. Auflage 1829. Die letzte zu Hahnemanns Lebzeiten veröffentlichte Ausgabe erschien 1833 (5. Auflage). Die 6. Auflage nach der handschriftlichen Neubearbeitung Hahnemanns erschien 1921. Vollständige Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016, 2. Auflage. Textgrundlage ist die Ausgabe: Samuel Hahnemann: Organon der Heilkunst. Nach der handschriftlichen Neubearbeitung Hahnemanns für die 6. Auflage, hrsg. von Richard Haehl. Ulm: Haug, 1958. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Videos zu Heilkunst Yoga

Leider derzeit kein relevanten Video gefunden.
Letzte Artikel von rtissler (Alle anzeigen)